Das Spielangebot bei FortuneJack

FortuneJack Casino bietet alle wichtigen Roulette-Varianten an. Europäisches Roulette ist die Version, die von den meisten Spielern bevorzugt wird, da sie das konventionellste Spielprinzip und die besten Gewinnchancen bietet. High Roller und diejenigen, die alternative Wetten mögen, sollten französisches Roulette in Betracht ziehen, das angekündigte Wetten und Wetten mit französischen Namen beinhaltet.

Es gibt Roulette-Versionen mit mehreren Kesseln für diejenigen, die so viele Drehungen wie möglich sehen möchten. Wer sich gerne mit anderen Spielern unterhält, während er spielt, sollte das Multiplayer-Roulette-Spiel in Betracht ziehen. Alle 30 Sekunden dreht sich eine neue Kugel, und die Spieler müssen ihre Einsätze innerhalb des Halbminutenfensters platzieren.

Quelle: https://www.indexuniverse.eu/de/fortunejack-casino-erfahrungen/

FortuneJack Casino Tischspiele

Die übrigen Tischspiele werden von Microgaming unterstützt. Der Spieleentwickler hat eine Reihe von Spielen, die mit Titeln auf anderen Casinoseiten vergleichbar sind, obwohl er einige seiner Spiele umbenannt hat. Spingo ist ein Spiel, das es nur bei Microgaming gibt. Diejenigen, die Drehradspiele mögen und ein neues Spielerlebnis suchen, sollten Spingo ausprobieren.

FortuneJack Casino Spezialitäten-Spiele

Microgaming bietet 54 verschiedene Spezialspiele an, von denen die meisten Lotterie- und Verlosungsspiele sind, wie Keno, Rubbellose und Bingo. Online Keno für echtes Geld ist das gleiche chinesische Lotteriespiel, von dem man sagt, dass es Tausende von Jahren alt ist, aber tatsächlich ist es etwa 170 Jahre alt. Das Lottospiel verbreitete sich schnell, vor allem unter chinesischen Einwanderern in den Vereinigten Staaten, und ist nach wie vor ein beliebtes Casinospiel.

Die folgenden Spiele können im FortuneJack Casino gespielt werden.

FortuneJack Casino Video Poker

Microgaming bietet 16 Arten von Video Poker an, wobei es von jedem Spiel auch mehrere Versionen gibt. Zum Beispiel können Spieler Jacks or Better oder die „Power Poker“ Version genießen. Power Poker ist der Name von Microgaming für Multi-Hand Video Poker. In diesem Fall ist es Jacks or Better: Power Poker und Joker Poker: Power Poker wird auf 4 Blätter gleichzeitig gespielt.

Es werden die wichtigsten Versionen von Video Poker angeboten, darunter Jacks or Better, Deuces Wild, Joker Wild und All-American. Weniger bekannte Spiele wie Louisiana Double und Jackpot Deuces sind ebenfalls verfügbar. Das Superjax Video Poker Spiel hat einen progressiven Jackpot, also sollten Spieler, die eine Chance auf eine viel größere Auszahlung haben wollen, Superjax in Betracht ziehen.

FortuneJack Live-Casino

Das Live Casino von FortuneJack bietet mehr Spieloptionen als die Konkurrenz. Die meisten vertrauenswürdigen Online-Casino-Seiten bieten drei oder vier Spiele an. Blackjack, Baccarat und Roulette sind die am häufigsten angebotenen Spiele. Wenn ein viertes Spiel angeboten wird, handelt es sich in der Regel entweder um Craps oder Casino Hold’em. FortuneJack bietet sechs verschiedene Spiele mit Live-Dealern an, darunter zwei Spiele mit einem progressiven Jackpot. Three Card Poker hat manchmal auch einen progressiven Jackpot als Nebenwette, aber nicht 3 Card Poker von Microgaming.

Mit fesselnden HD-Grafiken mit 200 Bildern pro Sekunde. Enthält europäische, französische, Slingshot- und Double-Ball-Roulette-Optionen.

FortuneJack Casino Live-Blackjack

20 verschiedene Tische, darunter die Blackjack-Party mit mehreren Dealern. Enthält auch zwei Arten von Nebenwetten.

FortuneJack Kasino Live-Bakkarat

Zu den Baccarat-Tischen gehört Baccarat Squeeze, bei dem die Kamera aus mehreren Blickwinkeln aufgenommen wird. Außerdem gibt es einzigartige Nebenwetten, die man nicht in vielen Baccarat-Spielen sieht.

FortuneJack Casino Live Kasino Hold’em

Casino Poker, das mit der Spielmechanik von Texas Hold’em (Gemeinschaftskarten) gespielt wird. Enthält einen progressiven Jackpot als Nebenwette.

FortuneJack Casino Live Karibik Stud Poker

Casino-Poker, das mit der Spielmechanik von Stud Poker gespielt wird. Der Dealer muss einen Ass-König oder besser haben, um sich zu qualifizieren. Außerdem gibt es eine Nebenwette.

FortuneJack Casino Live-3-Karten-Poker

Ein weiteres Casino-Poker-Spiel, bei dem nur drei Karten verwendet werden, um das Spiel zu entscheiden. Enthält eine Pair Plus Nebenwette.

Bitcoin Prime – reglering och insättningsskydd

Bitcoin Prime grundades 2012 på Brittiska Jungfruöarna av iFinex Inc. med huvudkontor i Hongkong. Bitcoin Prime var ursprungligen endast en P2P-marginalutlåningsplattform för Bitcoin runt om i världen. Men i takt med att företaget utvecklades, utvecklades även online-börsen.

Även om Bitcoin Prime ägs och drivs av iFinex inc är det, liksom de flesta kryptovalutabörser, ännu inte reglerat eller licensierat av några större internationella organ. Den övervakas dock av USA:s Commodity Futures Trading Commission (CFTC), som utfärdar regleringsorder, men inget har ännu satts i gång.

Att en nätbörs har en tillsynsmyndighet ger komfort och trygghet för användarna av plattformen. Men tillsynsmyndigheterna fokuserar vanligtvis på bekämpning av penningtvätt snarare än handel. Kryptovalutor i Storbritannien regleras endast för det ändamålet, och det har inte införts något som reglerar utbytesplattformens verksamhet.

Som nämnts är många kryptobytesplattformar inte reglerade, men det tar inte bort deras fortsatta ansträngningar för att säkerställa kundnöjdhet och ökade säkerhetsåtgärder.

Ytterligare funktioner – Att återhämta sig från säkerhetsöverträdelser

År 2015 meddelade plattformen att de var offer för ett av de första Bitcoin Prime-bedrägerierna. Det skulle inte bli den sista hackningen som företaget skulle drabbas av, men det var den minsta när det gäller hur många Bitcoin-enheter som stals. Det kan väcka frågan: Är Bitcoin Prime pålitligt efter den händelsen? År 2016 drabbades de av ett annat säkerhetsbrott där en ännu mer betydande mängd Bitcoin stals.

Men de reagerade bra genom att stoppa all kryptohandel och alla uttag medan de övervakade hackningen. Även om företaget har haft en del finansiella och säkerhetsmässiga svårigheter under åren har de studsat tillbaka med ett förbättrat säkerhetssystem.

Bitcoin Prime har avancerat sina säkerhetsåtgärder genom att använda bare-metal-servrar med premiumhårdvara för att ha fullständig kontroll över sin kärninfrastruktur. Servrarna hjälper också till under tider med hög handelsvolym. Plattformen använder också tvåfaktorsautentisering, eller 2FA, eftersom det fungerar som en andra säkerhetsnivå mellan en angripare och kundernas inloggningar, lösenordsändringar, skapande av API-nycklar (Application Programming Interface) och uttagsbekräftelser. 2FA används med Google Authenticator på Android- och Apple-enheter, och den används även med den fysiska säkerhetsnyckeln med hjälp av FIDO Universal 2nd Factor (U2F).

Handelserbjudande – Vad är tillgängligt?

Vi fann i vår Bitcoin Prime-recension att du kan handla med hundratals kryptovalutor, inklusive de mest omtalade Bitcoin, Ethereum, Dogecoin och Cardano, för att nämna några. Den här plattformen har en av de mest varierande mängderna digitala tillgångar att välja mellan på marknaden.

Kostnader för handel – vad är det som ingår?

Bitcoin Prime är känt för att ta ut avgifter på hela plattformen, men överlag är handelsavgifterna antingen noll eller något litet, beroende på vad handlarens aktivitet är under de senaste 30 dagarna. Deras handelsavgifter är uppdelade i olika kategorier; en taker-avgift och en maker-avgift.

Taker-avgiften betalas när du lägger en order och tar bort likviditet från orderboken. Du debiteras 0,200 % av den ordern. Maker-avgiften betalas när du lägger till likviditet i orderboken genom att placera en limitorder under det fastställda köppriset och över det fastställda säljpriset. Du debiteras 0,100 %.

Handelsvillkor – Hur ser de ut?

I likhet med många andra online-börser äger du inte kryptovalutamyntet utan snarare en token. Bitcoin Prime erbjuder dock en kall plånbok offline för att lagra din kryptovaluta när du vill behålla den. Vi rekommenderar ändå att du tittar på separata kryptoplånböcker för ökad säkerhet och kontroll. Bitcoin Prime fortsätter dock att lägga till nya digitala tokens på börsen som är tillgängliga för handel.

Produktsammanfattning – En bra plattform för kryptohandel

Sammantaget har Bitcoin Prime ett brett utbud av digitala tillgångar att välja mellan för att diversifiera din kryptoportfölj. Antag att du vill öva dina affärer innan du sätter in riktiga pengar. I så fall kan du använda demobörsen för att uppmuntra korrekt utförande av order och minimera antalet handelsavgifter.

Bitcoin Revolution Sicherheit

Trotz des zentralisierten Charakters hat die Sicherheit bei Bitcoin Revolution oberste Priorität, da es mehr Sicherheitsvorkehrungen für den Nutzer bietet und mehr Sicherheitsvorkehrungen als die meisten Börsen trifft. Es gibt nicht nur die bereits erwähnte Zwei-Faktor-Authentifizierung, sondern die Nutzer können auch von der Universal 2nd Factor (U2F) Authentifizierung Gebrauch machen, bei der sie sich mit einem zusätzlichen physischen Gerät wie einem USB-Stick anmelden müssen. Außerdem werden 99,5 % der Kundengelder in einem kalten Lager mit einem geografisch verteilten Multi-Signatur-System gespeichert. Darüber hinaus überwacht Bitcoin Revolution die Benutzerkonten auf folgende Weise:

– Speichert Login-Daten und analysiert sie auf ungewöhnliche Aktivitäten
– Erkennt IP-Adressänderungen im Falle von Session-Hijacks
– Versendet Benachrichtigungen und erlaubt das Einfrieren von Konten im Falle von verdächtigen Aktivitäten
– Kann den Zugriff auf Konten und Abhebungen auf ausgewählte IP-Adressen beschränken
– Verfolgt Verhaltensmuster und löst bei ungewöhnlichen Abhebungen manuelle Kontrollen aus
– Verwendet PGP-E-Mail-Verschlüsselung für den Bestätigungsprozess von Abhebungen, die gegen Malware immun sind

Was die Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz des Systems betrifft, so unternimmt Bitcoin Revolution Folgendes:

– Verwendet Schutz gegen verteilte Denial-of-Service (DDoS) Angriffe
– Automatisches tägliches Sichern der Datenbanken
– Automatische Verschlüsselung und Duplizierung der Sicherungsdaten
– Aktualisiert regelmäßig Software und Linux-Systeme

Die oben genannten Maßnahmen verringern die Schwachstellen von Bitcoin Revolution. Obwohl die Börse die Gelder der Nutzer nicht versichert, hat sie die Verantwortung übernommen, die Nutzer zu entschädigen, wenn Vermögenswerte aufgrund von Sicherheitsverletzungen verloren gegangen sind.

Bitcoin Revolution ausprobieren

Bitcoin Revolution Benutzerfreundlichkeit
Für eine Börse, die sich fast ausschließlich an professionelle Trader richtet, ist Bitcoin Revolution bemerkenswert benutzerfreundlich. Das Haupt-Dashboard ist klar, intuitiv und logisch aufgebaut, und es gibt auch eine mobile App, die Sie verwenden können (Android & iOS). Oben befindet sich ein Diagramm, das den Wert einer ausgewählten Währung darstellt, eine Seitenleiste mit einem übersichtlichen Orderformular und dem Kontostand des Nutzers, und unten befinden sich Felder, die das Orderbuch von Bitcoin Revolution, eingehende Trades und die Orderhistorie des Nutzers anzeigen. Außerdem ist das Dashboard in hohem Maße anpassbar und enthält fortschrittliche Charting-Tools, die auch TradingView-Charts integrieren.

Ähnlich unkompliziert gestaltet sich die Durchführung von Trades und die Verwaltung von Geldern. Über das Auftragsformular in der rechten Seitenleiste können die Nutzer alles von einem einfachen Marktpreisaustausch bis hin zum Stop-Limit-Margin-Handel platzieren. Und wenn Sie einmal Aufträge erteilt und Geschäfte getätigt haben, können Sie Ihre Aktivitäten dank des Feldes „Ticker“ in der Seitenleiste und der Felder „Aufträge“ und „Auftragshistorie“ am unteren Rand des Dashboards problemlos verfolgen.

Pensionskassen und Versicherungsunternehmen leben nach dem Bitcoin-Investitionsvorschlag

Die Attraktivität von Bitcoin bei institutionellen Anlegern breitet sich auf Versicherungsunternehmen sowie Lebens- und Rentenunternehmen aus.

Lebens- und Rentenunternehmen widmen Bitcoin ( BTC ) zunehmend einen Teil ihrer Vermögensbasis

Während die Top-Krypto in den letzten zehn Jahren die besten Renditen erzielt hat, scheint die lang diskutierte institutionelle Herde endlich ihren Weg auf den BTC-Markt zu finden.

Während des Bärenmarktes 2018 schienen sich die Bitcoin-Entwicklungsbemühungen mehrerer Interessengruppen auf die Verbesserung der regulatorischen Haltung von BTC zu konzentrieren. Bei diesen Bemühungen entstanden unter anderem Sorgerechtsplattformen auf institutioneller Ebene, die für eine stärkere Beteiligung regulierter Unternehmen erforderlich sind.

Im letzten Jahr haben börsennotierte Unternehmen begonnen, Bitcoin in ihre Bilanzen aufzunehmen, unter Berufung auf Bedenken hinsichtlich der Abwertung von Fiat-Währungen. Die Marktkommentatoren befürchten einen Anstieg der Inflation, da die großen Zentralbanken erhebliche Mittelzuflüsse zur Unterstützung der von den Regierungen beschlossenen Konjunkturpakete zur Abschwächung der von der Coronavirus-Pandemie ausgelösten Konjunkturpakete leisten.

Da Pensionsfonds und Versicherungen zusammen mit anderen öffentlichen Unternehmen in Bitcoin investieren, verlagert sich die Aufmerksamkeit nun darauf, ob die Regierungen selbst über ihre Staatsfonds in BTC investieren werden. Unterdessen bleibt 2021 ein zinsbullisches Jahr für das nach Marktkapitalisierung größte Vermögen, da der Handelsschluss im März die beste Q1-Performance seit acht Jahren darstellt .

Pensionskassen, die Bitcoin halten

Wie bereits von Cointelegraph berichtet, hat KiwiSaver, ein von New Zealand Funds Management betriebener Pensionsplan in Höhe von 350 Millionen US-Dollar, kürzlich 5% seines Vermögens in Bitcoin investiert . Zu dieser Zeit bemerkte James Grigor, Chief Investment Officer bei NZ Funds, dass die Ähnlichkeiten von Bitcoin mit Gold BTC zu einem attraktiven Vermögenswert für Lebens- und Rentenunternehmen machen.

Laut Grigor haben NZ Funds ihre Angebotsunterlagen bereits 2020 geändert, um Kryptowährungsinvestitionen in ihren Katalog aufzunehmen. Dieser Schritt ermöglichte es dem Unternehmen, BTC bereits im Oktober zu kaufen, als Bitcoin um die 10.000-Dollar-Marke gehandelt wurde.

In weniger als sechs Monaten dürfte das KiwiSaver-Produkt von NZ Funds nun einen fast sechsfachen Gewinn aus seiner Bitcoin-Investition erzielen. Für die Exekutive der NZ Funds bietet Bitcoin eine Reihe weiterer Möglichkeiten außerhalb der üblichen traditionellen Asset-Route.

In der Tat scheint die etablierte Geschichte von Bitcoin mit aggressiven Compounding-Fähigkeiten trotz Preisrückverfolgungen die Aufmerksamkeit von Big-Money-Spielern auf sich zu ziehen. Hedge-Fonds, Family Offices und börsennotierte Unternehmen haben in jüngster Zeit Vermögenswerte an Bitcoin vergeben.

Bereits in den Jahren 2018 und 2019 identifizierten Mark Yusko und Anthony Pompliano von Morgan Creek Pensionsfonds und Versicherungen als eine Klasse institutioneller Anleger, die eine Investition in Bitcoin in Betracht ziehen sollten. Zu diesem Zeitpunkt prognostizierte Pompliano, dass Pensionsfonds bei der Erfüllung ihrer künftigen Verpflichtungen vor großen Herausforderungen stehen würden, wenn sie die Portfoliodiversifikation nicht aggressiv über die üblichen Anlagen in Anleihen und Aktien hinaus verfolgen würden.

Im Februar 2019 kündigte Morgan Creek einen Blockchain-fokussierten Risikofonds an, der unter anderem von zwei öffentlichen Pensionsfonds in den USA verankert wird . Seitdem haben einige andere Pensionsfonds und Versicherungsunternehmen ein Engagement in Bitcoin eingegangen.

Wie Cointelegraph damals berichtete, hat der in Massachusetts ansässige Versicherer MassMutual Bitcoin zu seinem allgemeinen Anlagekonto hinzugefügt. Berichten zufolge kaufte MassMutual BTC im Wert von 100 Millionen US-Dollar von der New York Digital Investment Group und beteiligte sich gleichzeitig mit 5 Millionen US-Dollar an dem Unternehmen.

Chelsea Haraty von MassMutual erläuterte die Bitcoin-Anlagethese des Unternehmens und erklärte gegenüber Cointelegraph, dass der Schritt ein Hinweis auf die umfassendere Strategie des Unternehmens sei, neue Chancen zu nutzen und gleichzeitig sein Vermögensportfolio zu diversifizieren.

Grimes gerade verkauft ihre Krypto-Kunst NFT Sammlung für $6 Millionen

Grimes gerade verkauft ihre Krypto-Kunst NFT Sammlung für $6 Millionen

  • Die Musikerin Grimes hat am Wochenende eine Sammlung digitaler Kunstwerke als NFTs verkauft.
  • Einige der Bilder kamen zusammen mit unveröffentlichter Musik.
  • Das letzte Stück wurde heute verkauft. Sie haben über 6 Millionen Dollar eingenommen.

Die Musikerin und bildende Künstlerin Grimes hat eine Sammlung von NFTs für über 6 Millionen Dollar verkauft.

NFTs sind nicht-fungible Token
-kryptografisch gesicherte Sammlerstücke, die alles sein können, aber ein beliebtes (und lukratives) Medium für visuelle Kunst geworden sind. Man kauft sie mit Ethereum

über Ebay-ähnliche Marktplätze wie Zora, Foundation und NiftyGateway.

Der NFT-Kunstmarkt ist innerhalb des letzten Jahres explodiert

Laut einem Bericht von Nonfungible.com wuchs der Markt im Jahr 2020 um 2.800% und wird nun auf fast 200 Millionen Dollar geschätzt. Musiker wie Jacques Greene, Yaeji, Mura Masa und Toro Y Moi haben sich alle in den letzten Wochen mit NFTs beschäftigt.

Grimes‘ Sammlung dreht sich um „WarNymph“ – den digitalen Avatar, den die Künstlerin im Zuge ihres fünften Albums „Miss Anthropocene“ für sich selbst kreiert hat – und der wie eine Art Dämonenbaby aussieht.

In Zusammenarbeit mit NiftyGateway, das sich im Besitz der Winklevoss-Zwillinge befindet, verkaufte Grimes an diesem Wochenende neun Stück. Sieben davon waren limitierte Bitcoin Pro Editionen und zwei waren „offene Editionen“ – während eines festgelegten Fensters am Sonntag konnte jeder eine Edition dieser beiden Werke kaufen und „prägen“.

Es gibt auch ein zehntes Werk, „Death of the Old“, das heute verkauft wurde; das Höchstgebot lag bei $388.938.

Während die meisten Werke Standbilder sind, handelt es sich bei „Death of the Old“ sowie bei den beiden offenen Editionen „Earth“ und „Mars“ um Animationen mit unveröffentlichter Musik.

NFT drop in 20 mins 🧚🏻♀️ pic.twitter.com/LChtcudm1O

– ☘︎𝔊𝔯𝔦𝔪𝔢𝔰 (@Grimezsz) February 28, 2021

CryptoCobain, ein Influencer, der Geld in hochkarätige NFTs wie die CryptoPunks-Serie gesteckt hat, sagte, dass er am Wochenende ein Stück ergattert hat:

yay i won one pic.twitter.com/y6YUfdAFSS

– ∞ CO฿IE (@CryptoCobain) February 28, 2021

Einige der limitierten Editionen werden bereits auf dem Sekundärmarkt verkauft – ein Nutzer verlangt 2,5 Millionen Dollar für seine „Newborn 2“ NFT.

Bitcoin i obecne aktywa kryptowalutowe nie przetrwają: szef Banku Anglii

Andrew Bailey powiedział na Światowym Forum Ekonomicznym, że nie sądzi, aby istniejące kryptowaluty miały odpowiednią konstrukcję lub zarządzanie, aby przetrwać próbę czasu.

Andrew Bailey jest prezesem Banku Anglii, banku centralnego Wielkiej Brytanii.
Wziął udział w panelu Światowego Forum Ekonomicznego zatytułowanym „Resetting Digital Currencies“.

Powiedział panelowi, że nie sądzi, aby „trwała cyfrowa waluta“ została jeszcze zaprojektowana.

Przemawiając podczas panelu Światowego Forum Ekonomicznego na temat „Resetting Digital Currencies“, prezes Banku Anglii Andrew Bailey powiedział, że żadna z istniejących walut cyfrowych nie ma projektu i zarządzania, aby trwale wpłynąć na globalne finanse.

Zapytany o to, czy waluty cyfrowe w ostatnich latach zmieniły swój kierunek, jeśli chodzi o sentyment i użyteczność, Bailey odpowiedział: „Nie, nie sądzę, żebyśmy jeszcze tam byli. Nie sądzę, że kryptowaluty w swojej pierwotnej formie są tym.“ Zamiast tego, powiedział, jest „cała kwestia tego, że ludzie mają pewność, że ich płatności będą dokonywane w czymś o stabilnej wartości, co, jak mówi lekcja historii, ostatecznie łączy się z tym, co nazywamy walutą fiat“.

Bailey powiedział jednak, że jest tu miejsce na innowacje, dlatego ważne jest, aby kontynuować dyskusję na temat stablecoinów, które są walutami cyfrowymi zaprojektowanymi tak, aby utrzymywać swoją wartość względem innej waluty, oraz cyfrowych walut banku centralnego, które byłyby aktywami emitowanymi przez rząd.

Andrew Bailey kieruje brytyjskim bankiem centralnym od marca ubiegłego roku, wcześniej pełnił funkcję zastępcy prezesa, a następnie szefa brytyjskiego regulatora rynku papierów wartościowych – Financial Conduct Authority. Główną troską Bailey’a jest więc regulacja, która, jak powiedział, „ma służyć interesowi publicznemu“.
Bądź pierwszym, który wypróbuje nasz token nagrody.

Zarabiaj tokeny pasywnie jak czytasz. Wydajcie swoje tokeny w naszym sklepie z nagrodami.

Bailey zwrócił uwagę na trzy obszary związane z cyfrowymi walutami, w których występują kwestie regulacyjne, które muszą być pogodzone z interesem publicznym: zapewnienie stabilności wartości (co jest ważne nie tylko dla płatności, ale także dla interoperacyjności), możliwość zwalczania przestępstw finansowych oraz zachowanie prywatności danych osobowych.

Komentarze Bailey’a pokrywają się z komentarzami Lloyda Blankfeina, byłego prezesa Goldman Sachs, który powiedział o Bitcoinie w Squawk Box CNBC, „Gdybym był regulatorem, byłbym w pewnym sensie hiperwentylowany z powodu jego sukcesu w tej chwili i uzbroiłbym się w broń, aby sobie z nim poradzić.“

Podobnie jak Bailey, Blankfein jest sceptycznie nastawiony do potencjału Bitcoina jako metody płatności, biorąc pod uwagę jego zmienność, a także jego wykorzystanie jako magazynu wartości.
Były prezes Goldman Sachs: Regulacje ‚osłabią‘ Bitcoina

„To magazyn wartości, który może poruszyć się o 10% w ciągu jednego dnia – jeśli zgubisz kod lub stracisz kawałek papieru, jest on stracony na zawsze“ – powiedział Blankfein.

Podobnie, dopóki niektóre podstawowe kwestie dotyczące aktywów cyfrowych nie zostaną rozwiązane, Bailey nie wskoczy do kryptowalutowego wagonu – niezależnie od tego, jak wysoko sięgają rynkowe kapitały.

„Nie myśl, że technologia jest ważniejsza od interesu publicznego“ – powiedział. „Tak nie jest.“

Coinbase investe in un’impresa mineraria con sede negli Stati Uniti nel quadro degli sforzi di diversificazione dell’industria

Titan ha ottenuto finanziamenti da Coinbase per offrire una suite di software sviluppata negli Stati Uniti per i minatori.

Coinbase Ventures, il braccio di investimento della principale borsa di crittografia, ha investito una somma non rivelata in Titan, uno sviluppatore di software e servizi mirati all’industria mineraria Bitcoin (BTC).

Secondo l’annuncio di Titan, l’investimento contribuirà a continuare lo sviluppo dei prodotti della società e a migliorare l’efficienza e la redditività delle società minerarie Bitcoin.

Ryan Condron, co-fondatore e CEO di Titan, ha dichiarato che „il settore minerario è passato dall’hobby, all’industria, alle infrastrutture informatiche globali critiche, e Titan è pronta ad aiutare i minatori di livello mondiale ad affrontare queste sfide“.

Titan offre un software avanzato per il pool e l’estrazione mineraria mirato specificamente per i minatori professionisti con sede negli Stati Uniti. La sua rete di nodi e cruscotti minerari consente ai minatori di competere meglio su scala globale, secondo l’azienda.

In precedenza, Titan ha lanciato il Titan Pool in collaborazione con CoinMint e CoreScientific, due importanti fornitori di infrastrutture minerarie negli Stati Uniti. Tra i vantaggi offerti dal pool, Titan cita una maggiore trasparenza e, soprattutto, la soluzione di alcuni problemi giurisdizionali per i minatori statunitensi.

La Cina rappresenta attualmente la stragrande maggioranza dell’hascrate Bitcoin. Il relativo predominio può essere attribuito ad una combinazione di costi dell’elettricità interessanti e di una catena di approvvigionamento localizzata.

La regione del Sichuan è particolarmente attraente per i minatori grazie alla sua energia idroelettrica a basso costo. La sua importanza è così marcata che le stagioni locali hanno un forte effetto sul tasso di hashish della Bitcoin. Ma l’elettricità a basso costo non è un’esclusiva della Cina, con alcune regioni negli Stati Uniti, in Canada e in Europa altrettanto competitive.

La catena di fornitura mineraria, d’altra parte, vede un dominio molto più forte delle aziende cinesi. I produttori di hardware minerario hanno sede quasi esclusivamente in Cina. Questo dà ai minatori locali un potente vantaggio sul campo di casa, poiché potrebbero esserci difficoltà nell’esportazione e nell’importazione di alcuni chip e dispositivi. Anche se gli Stati Uniti stanno recuperando terreno in termini di tasso di hashish minerario, che rappresenta il 14% del totale, le imprese locali utilizzano ancora dispositivi di fabbricazione cinese.

Questo può essere particolarmente problematico nell’ambiente geopolitico attuale, dove gli Stati Uniti stanno attivamente vietando i prodotti e i servizi di fabbricazione cinese e si spingono fino a proibire gli investimenti nelle aziende cinesi. L’industria mineraria ha già iniziato a rispondere, con alcuni operatori che rimpatriano l’hashish rate. Anche se la partenza del presidente Trump può aiutare ad allentare un po‘ le tensioni, alcuni analisti ritengono che potrebbe non esserci un reset in vista per le relazioni tra Stati Uniti e Cina.

Titan si sta concentrando principalmente sul lato software della catena di fornitura mineraria, offrendo un pool nazionale a cui i minatori possono partecipare. Ci sono stati anche alcuni sviluppi nelle infrastrutture di manutenzione locale, con Bitmain che offre corsi di certificazione dei tecnici negli Stati Uniti nel maggio 2020.

L’interesse a diversificare l’industria mineraria lontano dal predominio della Cina sembra essere alto, ma è improbabile che si raggiunga la piena indipendenza fino a quando non interverranno i produttori ASIC di altri paesi.

Bitcoin-Preisvorhersage: BTC / USD-Brüche über 35.000 USD; Der nächste Test könnte 40.000 US-Dollar betragen

Bitcoin steigt deutlich an, da die Kryptowährung derzeit um das Widerstandsniveau von 35.012 USD handelt.

BTC / USD konnte 35.000 USD überschreiten, da die Münze über dem gleitenden 9-Tage- und 21-Tage-Durchschnitt gehandelt wird. Jetzt könnte das nächste wichtige Ziel bei rund 38.000 US-Dollar liegen, wo Bitcoin normalerweise starken Widerstand von Verkäufern erfahren hat. Somit erreicht der Bitcoin (BTC) das Tageshoch von 35.868 USD, da der Markt heute öffnet, und er scheint laut Tages-Chart etwas an Stabilität zu gewinnen.

Wird BTC das Widerstandsniveau von 36.000 USD durchbrechen oder umkehren?

Bitcoin (BTC) handelt derzeit mit rund 35.012 US-Dollar und hat eine Marktbewertung von 663 Milliarden US-Dollar. Nach mehreren Wochen des Handels zwischen 30.000 und 34.000 US-Dollar konnte Bitcoin deutlich über 35.000 US-Dollar brechen und einen Preis pro Münze von 35.868 US-Dollar erreichen. Die Hauptfrage ist, ob es in der Lage sein wird, 38.000 USD zu überschreiten, wo es normalerweise großen Widerstand findet. In der Zwischenzeit warten die Händler nun auf eine Fortsetzung des Bullentrends, der Bitcoin helfen würde, neue Höchststände zu erreichen.

Wenn Bitcoin 38.000 US-Dollar erreicht hätte, könnte dies der Beginn eines neuen Bullenlaufs im Kryptoraum sein

Da der RSI (14) in der überkauften Region stark ansteigt, könnte BTC / USD bald die potenziellen Widerstandsniveaus bei 38.600 USD, 38.800 USD und 39.000 USD erreichen, während ein Rückgang unter den gleitenden Durchschnitten den Preis auf das kritische Unterstützungsniveau von 30.700 USD ziehen könnte 30.500 USD bzw. 30.300 USD.

BTC / USD Mittelfristiger Trend: bullisch (4H-Chart)

Auf dem 4-Stunden-Chart ist ein Rückgang des BTC / USD zu beobachten, nachdem das Tageshoch bei 35.868 USD erreicht wurde. Die heutige Preisbewegung ist die beeindruckendste, da sie mit einem starken Anstieg immer wieder über die gleitenden Durchschnitte steigt. BTC / USD hält jedoch seinen Aufwärtstrend über 35.400 USD aufrecht, da sich der RSI (14) in die überkaufte Region bewegt.

Japanese telecommunications giant Softbank Corp joins JSTA, the crypto industry’s regulatory group

Softbank’s telecommunications division will become the latest member of the Japanese Security Token Association.

Softbank Corp, the telecommunications arm of the Japanese conglomerate Softbank Group, has confirmed its membership in the Japanese Security Token Association.

The company now joins other firms such as Mitsui Trust and Qunie, the consulting subsidiary of NTT Data, as members of the cryptomoney defence body.

The JSTA also includes member firms of crypto and blockchain, such as the value token platform TokenSoft and Japan’s largest crypto trading service, BitFlyer.

Japan’s financial regulator certifies two crypto coin regulatory organisations
The association is part of a group of advocacy and self-regulatory bodies that exist within the Japanese space of crypto and blockchain.

In April 2020, the Japan Financial Services Agency certified both the Japanese Security Token Association (JSTA) and the Japan Virtual Currency Exchange Business Association, or JVCEA, as recognised Exchange and Financial Instruments Associations.

As part of the process, the JVCEA was renamed the Japan Crypto Asset Trading Business Association.

Coinbase registers as a second class member with the Japan Virtual Currency Exchanges Association
These self-regulatory organisations regularly work with the FSA to strengthen Japan’s cryptomoney regulations. Cryptomint exchanges generally seek membership as part of the FSA’s operational licensing process.

Softbank’s JSTA membership promotes the company’s participation in crypto and blockchain. The technology conglomerate has invested in a number of blockchain projects focused on implementing novel technology in the telecommunications sector.

SoftBank study group tests Blockchain payments between telecom operators
Softbank Group CEO Masayoshi Son lost more than $130 million after buying Bitcoin (BTC) at the peak of the 2017 bull market and then selling off during the 2018 bear market period.

In November 2020, Son said his earlier investment in Bitcoin distracted him from running his company, but admitted that digital currencies were here to stay. The technology giant recorded its worst annual loss of around USD 12.7 billion in May 2020 when Alibaba co-founder Jack Ma resigned from the company’s board of directors.

France in reverse: Bitcoin dispensers scratched off the map for „aggravated bleaching“.

Will the so-called „crypto-nation“ end up a real crypto-enfer?

France was already among the Western countries with the fewest bitcoin distributors, but this time it’s even worse: 8 of them have just been seized for suspicions of money laundering.

French crypto-distributors reduced to grief-stricken skin

ATMs for Bitcoin Future and other cryptos were already extremely rare in France – about ten, compared to 102 ATMs for a country like Switzerland, for example – but this is almost the end of the beans.

We learn, notably through an article in France Info, that 8 ATMs of BTC were seized by the justice system on Friday, December 18.

These ATMs, which were distributed in several French cities, are said to have fallen under a preliminary investigation, opened by the Paris Public Prosecutor’s Office, for suspicions of aggravated money laundering.

In addition to these accusations, it turns out that the distributor in question, the Polish company Bitcoin Technologies (which operated its ATMs under the brand name „Shitcoin.club“), had still not registered as a provider of digital asset services (PSAN), approved by the AMF (the French Financial Markets Authority).

According to the information provided, „nearly 200,000 euros in cash“ would have been seized from the 8 machines in question. We are therefore still far from the 2 trillion dollars of dirty money that the world’s major banks (Deutsche Bank in the lead) would have seen pass through their networks, according to the famous FinCEN files.

3 distributors of bitcoins for 67 million inhabitants

According to Coin ATM Radar, a site aggregator of data on cryptos ATMs, there would remain in all and for all only 3 ATMs available in France, finally we should rather say „in Paris“, since these last survivors are all located in the capital.

Meanwhile, in the rest of the world, there have simply never been so many cryptos ATMs: 13,419 ATMs, of which more than 98% support Bitcoin.

Evolution of the number of ATMs, all cryptos combined

In fact, even despite the health and economic crisis caused by the coronavirus epidemic, this year 2020 has seen a +110% increase in the number of TMAs, more than doubling!

For France, it will therefore be a decrease of -73%, assuming that the last three will not suffer the same fate by the end of the year. In the meantime, justice is taking its course, and the future will tell us whether the suspicions of money laundering were well justified.